25 Feb, 2015

Eine der grĂ¶ĂŸten Catering-KĂŒchen mit CO2-KĂ€lteanlage – und ein Weltrekord fĂŒr Nordschweden

Eine Catering-KĂŒche im hohen Norden ist nunmehr eine der grĂ¶ĂŸten schwedischen KĂŒchen, die eine CO2-KĂ€lteanlage nutzt. Das neue Quality Hotel & Resort Lapland umfasst 174 Zimmer und befindet sich im Zentrum von GĂ€llivare, nur einen Katzensprung entfernt von der atemberaubenden Wildnis Nordschwedens. Das Hotel fungiert als Caterer fĂŒr Konferenzteilnehmer und Urlauber. Im Restaurant können bis zu 500 GĂ€ste bewirtet werden.
Green & Cools Partner Friginor war fĂŒr die Dimensionierung, Gestaltung und Installation des Systems zustĂ€ndig. Das Unternehmen entschied sich fĂŒr ein Green & Cool-KĂ€lteaggregat mit doppeltem Temperaturbereich, das eine KĂ€lteleistung von 20 kW sowie eine Gefrieranlagenleistung von 11 kW aufweist.
„Das Aggregat erzeugt KĂ€lte fĂŒr insgesamt 21 KĂŒhltheken und -vitrinen sowie neun KĂ€lte- und GefrierrĂ€ume. Soweit uns bekannt ist, handelt es sich hierbei um die grĂ¶ĂŸte schwedische Catering-KĂŒche, die umweltfreundliches CO2 als KĂ€ltemittel nutzt“, erlĂ€utert Tomas TavĂ©r, CEO von Friginor.
Um Platz zu sparen, stellte Friginor einen vorgefertigten Maschinenraum her und installierte anschließend den GaskĂŒhler senkrecht an der Wand dieses Raumes, um einen Schutz vor Schneeverwehungen zu bieten.
„Wir hatten bereits CO2-KĂ€lteaggregate von Green & Cool in drei SupermĂ€rkten in dieser Region installiert und es wĂŒrde mich nicht wundern, wenn GĂ€llivare damit den Weltrekord fĂŒr die höchste Pro-Kopf-Dichte an CO2-KĂ€lteaggregaten hĂ€lt“, so Tomas TavĂ©r.

Neuesten