19 Okt, 2015

Massive Investition im Produktionsbereich

Green & Cool-Produkte sind beliebt. Und zwar so beliebt, dass die Produktion eine Zeitlang nicht mehr die enorme Nachfrage decken konnte. Green & Cool hat daher die ProduktionskapazitĂ€t im französischen Profoid-Werk substanziell ausgebaut. Zudem wurde eine neue und erweiterte QualitĂ€tssicherung eingefĂŒhrt.

„Wir hatten erwartet, dass die Nachfrage mit Inkrafttreten der neuen F-Gase-Verordnung am 1. Januar 2015 steigen wĂŒrde. Doch das Interesse lag deutlich ĂŒber unserer Prognose. Dass wir nicht hinterherkamen, wirkte sich nachteilig auf unsere Kunden aus. Dank umfangreicher Investitionen in die Produktion sind wir nun gerĂŒstet, unsere versprochenen Lieferzeiten einzuhalten“, berichtet Micael Antonsson, Marketingleiter bei Green & Cool.
Green & Cool verwendet umweltfreundliches Kohlendioxid als KĂ€ltemittel und ist der ideale Lieferant fĂŒr Unternehmen, die Verantwortung fĂŒr die Umwelt ĂŒbernehmen sowie gleichzeitig hohe Anforderungen an die Betriebssicherheit stellen. Das vielfĂ€ltige Angebot richtet sich an verschieden große Unternehmen, die bereit sind, in eine moderne KĂŒhlanlage mit hohen Standards in puncto Umwelt, Wirtschaftlichkeit und ZuverlĂ€ssigkeit zu investieren.

19 Okt, 2015

Green & Cool kĂŒhlt Lebensmittel im grĂ¶ĂŸten Einkaufszentrum

Im November öffnet das Einkaufszentrum „Mall of Scandinavia“ seine Pforten. Rund 230 GeschĂ€fte auf drei Etagen und auf einer FlĂ€che von 100 000 mÂČ laden zum Shoppen ein. Dazu kommt eine Vielzahl von Restaurants sowie ein Kino mit elf SĂ€len. Das GebĂ€ude liegt neben der Stockholmer „Friends Arena“, dem nationalen schwedischen Fußballstadion, und stellt Skandinaviens grĂ¶ĂŸtes Einkaufszentrum dar.
Der Nachhaltigkeitsgedanke zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Projekt – von Design und Projektierung ĂŒber die BauausfĂŒhrung bis hin zu den MietvertrĂ€gen. Um den hohen Umweltanforderungen gerecht zu werden, haben sich mehrere ansĂ€ssige Unternehmen fĂŒr KĂŒhlsysteme von Green & Cool entschieden.

„Wir haben in diesem Fall kein aktives Marketing betrieben. NatĂŒrlich kennen uns viele Installateure, doch in den meisten FĂ€llen scheinen die Mieter selbst ĂŒberzeugt zu sein, dass unsere Lösungen die besten sind“, so Kent Hofmann, Vertriebsingenieur bei Green & Cool.
Als eines der ganz wenigen Einkaufszentren in Europa hat die Mall of Scandinavia das BREEAM-Rating „Excellent“ erhalten. Dieses System, bei dem es sich um das am weitesten verbreitete Umweltzertifizierungssystem in Europa handelt, bewertet und kategorisiert die Gesamtumweltauswirkungen von GebĂ€uden.

Neuesten